Die Erkrankung der Angeberei‎: Heuchelei‎

Freitagspredigt:

Meine Geschwister

Heuchelei vernichtet alles Schöne, lässt alles ‎Gute scheitern, beeinträchtigt die Pflege von ‎sozialen Kontakten und stört unser ‎Vertrauen gegenüber unseren Mitmenschen. ‎Heuchelei ist eine Krankheit, ‎Unaufrichtigkeit und Scheinheiligkeit, die ‎den Wertverlust einer Person mit sich bringt.‎

Unser Prophet (s) hat in einem Gespräch mit ‎seinen Gefährten wie folgt über Heuchelei ‎gesprochen: “Das, wovor ich mich für euch ‎am meisten fürchte, ist die kleine ‎Beigesellung (Schirk).” Daraufhin fragten die ‎Gefährten: “O Gesandter Allahs, was ist ‎kleine Beigesellung?” Unser Prophet ‎entgegnete: Die kleine Beigesellung ist die ‎Heuchelei. Wenn Allah am Tag des Gerichts ‎jeder Person die Entsprechung der Taten ‎zukommen lassen wird, wird Er den ‎Heuchlern folgendes sagen: Geht zu denen, ‎gegenüber welchen ihr auf der Welt ‎geheuchelt habt! Schaut, ob ihr bei ihnen ‎etwas an Belohnung oder Gutem finden ‎werdet?1

Verehrte Gläubige!‎

Die Essenz des Islams ist Wahrhaftigkeit ‎und Aufrichtigkeit. Aufrichtigkeit ist es den ‎Glauben, den Gottesdienst und die Hingabe ‎ausschließlich Allah, dem Herren der ‎Welten, zu zollen. Aufrichtigkeit ist es mit ‎unseren Worten und Taten nur das ‎Wohlwollen Allahs zu beabsichtigen. ‎Aufrichtigkeit ist so zu erscheinen, wie wir ‎wirklich sind und so zu sein wie wir ‎erscheinen.‎

Wenn Taten durch Heuchelei und Angeberei ‎verunreinigt werden, verlieren sie ihre ‎Bedeutung. Von Aufrichtigkeit und ‎Wahrhaftigkeit ferne Taten sind von außen ‎geschmückt, aber im Inneren substanzlos. ‎Ohne Aufrichtigkeit verlieren Werte ihre ‎Bedeutung. Aufrichtigkeit ist nicht nur im ‎Glauben und bei Gottesdiensten wichtig, ‎sondern auch bei unseren ‎zwischenmenschlichen Beziehungen. In der ‎Familie, Verwandschaft, Nachbarschaft und ‎Freundschaft, kurz gesagt, in jedem Bereich ‎des Lebens, ist Aufrichtigkeit die größte ‎ethische Weisheit für den Muslim.‎

Meine Geschwister!‎

Wenn sich Heuchelei in unsere Gebete ‎einschleicht, kann uns das Gebet nicht vom ‎Bösen fernhalten. Ein solches Gebet ‎widerspiegelt das Gebet, von dem im Vers ‎wie folgt gesprochen wird: “Wehe […] ‎denjenigen, die auf ihre Gebete nicht ‎achten.2 Ein solches Gebet fällt unter ein ‎solches Gebet, das im Vers als: “Wehe […] ‎denjenigen, die dabei (nur) gesehen werden ‎wollen.3 beschrieben wird.‎

Werte Gläubige!‎

Wenn unser Fasten der Heuchelei zum ‎Opfer fällt, kann das Fasten kein ‎Schutzschild für uns vor dem Bösen sein. ‎Wenn unsere Opfertiere mit einer ‎heuchlerischen Absicht geopfert werden, ‎

kann das Opfer uns nicht Allah nähern. ‎Wenn unsere Spenden (Sadaqa)t und ‎Wohltaten durch Heuchelei verschmutzt ‎sind, können sie unserer Aufrichtigkeit ‎gegenüber Allah keinen Ausdruck verleihen.‎

Unser Prophet (s) teilte uns mit, dass am Tag ‎des Gerichts Taten, die durch Heuchelei ‎verschmutzt sind, der jeweiligen Person ‎einen großen Verlust bringen werden.4

Meine Werten Geschwister!‎

Image und Angeberei beherrschen mit jedem ‎weiteren Tag die Welt. Die Menschheit ‎entfernt sich rasend von Aufrichtigkeit. ‎Heuchelei ist eine der größten Bedrohungen, ‎die unseren Verstand und unsere Herzen ‎verwüstet, unseren Glauben und unsere ‎Taten gefährdet und unsere menschlichen ‎Beziehungen und Freundschaften ‎beschädigt. Als Gläubige ist es unsere ‎Aufgabe auf dieser Welt, uns im Rahmen ‎unserer Prüfung der Aufrichtigkeit und ‎Wahrhaftigkeit von Heuchelei, von ‎Angeberei und von Egoismus fernzuhalten. ‎Jedes Wort und jede Handlung von uns ‎sollte das Wohlwollen Allahs und Seine ‎Gunst beabsichtigen.‎

Meine geehrten Geschwister!‎

Ich möchte meine Freitagspredigt mit einem ‎Bittgebet unseres geliebten Propheten ‎beenden: “… O erhabener, gütiger Allah ‎und Herr der ganzen Schöpfung! ‎Ermögliche es uns, jeden Moment auf dieser ‎Welt und im Jenseits mit Aufrichtigkeit und ‎Wahrhaftigkeit an Dich gebunden zu sein!5

DITIB-Predigtkommission

 

1 Al-Bayhaqi, Schuabu’l-Iman, V, 333‎
2 Koran, al-Maun, 107/4‎
‎3 Koran, al-Maun, 107/6   ‎
4 al-Muslim, Imara, 152‎
5
Abu Dawud, Witr, 25‎


Gösteriş Hastalığı: Riya

Kardeşlerim!

Riya; bütün güzellikleri yok eden, iyilikleri boşa çıkaran, insanî ilişkileri ve karşılıklı güveni zedeleyen, kişiyi değersizleştiren bir hastalık, samimiyetsizlik ve ikiyüzlülüktür.

Peygamber Efendimiz (s.a.s.), ashabıyla bir sohbetinde riyadan şöyle bahsetmiştir: “Hakkınızda en fazla korktuğum şey küçük şirktir.” Ashab, “Küçük şirk nedir Ey Allah’ın Resûlü?” diye sorar. Bunun üzerine Efendimiz, şu cevabı verir: “Küçük şirk, riyadır. Allah, kıyamet gününde herkese amelinin karşılığını verirken riyakârlara şöyle diyecektir: ‘Dünyada kendilerine riyakârlık yaptıklarınızın yanına gidin! Bakın! Acaba onların yanında bir mükâfat ya da hayır görebilecek misiniz?”1

Aziz Müminler!

Din-i Mübin-i İslam’ın özü samimiyettir, ihlastır. İnancı, kulluğu ve itaati sadece ve sadece âlemlerin Rabbi olan Allah’a has kılmaktır. Sözlerimizde, amellerimizde yalnızca Allah rızasını gözetmektir. Olduğumuz gibi görünmek, göründüğümüz gibi olmaktır.

Ameller, riya ve gösteriş arzusu ile kirletildiğinde anlamını kaybeder. İhlas ve samimiyetten uzak amellerin dışı süslüdür ama içi boştur. Samimiyet olmadan değerler, değerini yitirir. Samimiyet sadece inanç ve ibadetlerde değil, insanlarla ilişkilerimizde de son derece önemlidir. Aile ve akraba ortamında, komşuluk ve arkadaşlık ilişkilerinde, iş hayatında, kısacası müminin, hayatının her alanında içten ve samimi olması en büyük ahlaki erdemlerdendir. Bu erdemi kazanmanın yolu da her işimizde Rabbimizin rızasına talip olmaktan geçer.

Kardeşlerim!

Riya bulaşırsa şayet, miracımız olan namazlarımız bizleri kötülüklerden alıkoyamaz. Böylesi bir namaz, “Yazıklar olsun o namaz kılanlara!” ayetinde sözü edilen namazdır. Böylesi bir namaz Onlar ki namazlarını ciddiye almazlar.”2 ayetinde ifade edilen namazdır. Böylesi bir namaz “Onlar ki namazlarıyla gösteriş yaparlar.”3 ayetinde açıkça belirtilen namazdır.

Değerli Müminler!

Riyaya kurban edilirse eğer oruçlarımız, bizim için kötülüklere karşı kalkan olamaz. Riya ile kesilmişse kurbanlarımız, bizleri Rabbimize yakınlaştıramaz. Riya ile kirletilmişse sadakalarımız, infakımız ve hasenatımız, Rabbimize olan sadakatimizi ifade etmekten uzak kalır.

Peygamber Efendimiz (s.a.s.), riya ile kirletilen amellerin, kıyamet gününde kişiyi büyük bir hüsrana sürükleyeceğini haber vermiştir.4

Kıymetli Kardeşlerim!

Her geçen gün dünyada imaj ve gösteriş hâkim olmaktadır. İnsanlık, hızla samimiyetten uzaklaşmaktadır. Bugün, zihin ve gönüllerimizi tahrip eden, iman ve amellerimizi tehdit eden, beşeri münasebetlerimizi, dostluklarımızı zedeleyen en büyük tehlikelerden biri gösteriştir, riyadır. Müminler olarak ihlas ve samimiyet sınavından geçtiğimiz dünyada bizlere düşen, ikiyüzlülükten, gösterişten bencillikten uzak durmaktır. Her sözümüzde, her işimizde, Rabbimizin rızasını, O’nun hoşnutluğunu amaçlamaktır.

Aziz Kardeşlerim!

Hutbemi Sevgili Peygamberimizin bir duasıyla bitirmek istiyorum: “…Ey yücelik ve ikram sahibi, her şeyin Rabbi olan Allah’ım! Bizi dünya ve âhirette her an sana ihlâs ve samimiyetle bağlı kıl!5

DİTİB Hutbe Komisyonu

 

1 Beyhakî, Şuabü’l-îmân, V, 333
2 Mâûn, 107/4
3 Mâûn, 107/6
4 Müslim, İmare, 152
5 Ebû Dâvûd, Vitr, 25